Willkommen

im Weltdorf Bornheim & bei seinen StadtteilHistorikern


Zu unseren Neuigkeiten bitte hier klicken ...

Hereinspaziert!
Foto: Max Koch
Die Bernemer Zwiwwelkersch nach einer Zeichnung
von Maria von Stülpnagel

Frohe Weihnachten

& einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017

 

Liebe Freundinnen & Freunde Bornheims,

im Namen des Vorstands des Bürgerverein und Förderkreis historisches Bornheim wünsche ich Ihnen ein besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben.

Mein besonderer Gruß gilt denjenigen Freundinnen & Freunden die das Krankenbett hüten müssen und deshalb nicht die schönen Weihnachtsbäume am Uhrtürmchen und am Hohen Brunnen sehen können, die mit viel Liebe und Hingabe von den Kindern der Kirchnerschule und des Kindergartens der Heilandsgemeinde geschmückt wurden. Ich wünsche Ihnen eine gute Besserung und nutzen Sie die Feiertage um Kraft zu tanken, damit wir Sie alle wieder im neuen Jahr auf unserer "Bernemer Zeil" (Berger Straße) begrüßen können.

Ein weiterer besonderer Gruß gilt allen "aale Bernemerinnen unn Bernemer" in der Ferne, so im verschneiten Kanada oder im derzeit sommerlichen Teil der USA, in der Schweiz, Luxemburg und anderswo, die sich jedes Jahr an unserem Stadtteilkalender "Wir in Bornheim" erfreuen.

Das Jahr 2017 bringt für viele von uns Ungewissheiten und Umwälzungen. Zahlreiche Flüchtlinge suchen bei uns eine neue Heimat, die Terrorgefahr bedroht den zivilisierten Teil der Menschheit, die Wirtschafts- und Zinspolitik schmälert bei vielen älteren Menschen die private und zusätzliche Altersversorgung und zahlreiche andere Ereignisse bereiten uns Sorge.

Als Bornheimerinnen und Bornheimer, egal welchen Alters, welcher Nationalität, welcher Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung oder welcher sexuellen Orientierung können wir uns aber zumindest glücklich schätzen, in einem liebens- und lebenswerten Stadtteil zu leben, der beispielsweise durch sein reiches Vereinsleben Menschen verbindet. Wir müssen nur aufeinander zugehen: entspannt, neugierig, friedlich und positiv gestimmt.

Also - packen wir's an in 2017!

Ihr 

Bernhard E. Ochs

Vorsitzender
Bürgerverein und Förderkreis historisches Bornheim e. V.

 

 

 

Die StadtteilHistoriker beim Bernemer Kerbeumzug

Liebe Besucherinnen & Besucher unserer Homepage,

Geschichte ist für uns StadtteilHistoriker des „Bürgerverein und Förderkreis historisches Bornheim e. V.“ keine ernste und staubige Angelegenheit in dunklen Archiven, sondern wir begreifen Geschichte als erfahrbaren Ausdruck von Lebensfreude und Bekenntnis zu unserer Heimat, oder Wahlheimat Bornheim.

1997 haben sich die Mitglieder des 1890 gegründeten „Bürgerverein“ und des „Förderkreis“ zusammengetan um die Geschichte Bornheims zu erforschen, bewahren und weiterzugeben.

Seit 1994 besteht das „Bernemer Museumslädchen“ (Frankfurts kleinstes Museum) in der Turmstraße. Kein Heimatmuseum antiquierter Prägung, sondern lebendiger Treffpunkt für Historie- und Kunstausstellungen. Im Hinterhaus ist das von Max Koch betreute „Bornheim-Archiv“, das ständig durch neue Archivalien und Exponate erweitert wird und sogar Anfragen von Menschen mit Bornheimer Wurzeln aus Übersee erhält.

Bei den „Bernemer Babbelabenden“ mit Mundartinterpreten in Apfelweinlokalen bleibt kaum ein Sitzplatz frei und an den historischen Stadtteilführungen nehmen Schulklassen, Gruppen und wissensdurstige Personen teil. Mit dem „Bernemer Halblange“ werden vierteljährlich unsere Mitglieder informiert und jährlich geben die StadttteilHistoriker den Stadtteilkalender „Wir in Bornheim“ heraus, der über die Stadtteilgrenzen zum beliebten Sammlerobjekt geworden ist. Und wir mischen uns auch in die Kommunalpolitik ein. Nicht parteipolitisch, sondern überparteiisch, wie am Beispiel des Erhalts des Langen Hofes oder in Sachen Denkmalschutz.

Doch Hauptziel unser ehrenamtlichen Arbeit ist, dass das „Bornheim-Gefühl“ gehegt, gepflegt und weitertransportiert wird. Dafür suchen wir Mitstreiter, „Alter, Geschlecht, Hautfarbe oder Nationalität unwichtig“, so in einem Flugblatt des Bürgerverein und Förderkreis historischen Bornheim und „wenn Sie alte Fotos, Schriften oder Bornheimer Devotionalien auf dem Dachboden entdecken, bei uns leben ihre Erinnerungen weiter!“

Ich lade Sie Alle recht herzlich ein zu einer Reise durchs „Weltdorf Bornheim“. Diese von Ricarda Köhler betreute Homepage wird Ihnen das Bornheim-Feeling sicherlich ein Stück näher bringen.

Ihne Ihrn

Bernhard E. Ochs

Vorsitzender & Museumsdirektor

Terminhinweise

Unsere aktuellen Termine finden Sie hier: